Moosburg Marketing erhält Förderbescheid

Der Staatssekretär im bayerischen Wirtschaftsministerium, Roland Weigert, hat die Moosburg Marketing eG als eine der Gewinnerinnen des Förderprogramms „Innenstadt neu erleben“ ausgezeichnet. Konkret wird die Veranstaltungsreihe zum 1250. Stadtjubiläum mit maximal 48.000 Euro gefördert, mit dem Ziel der kurzfristigen Belebung von Innenstädten durch Veranstaltungen. Dazu gehören im Projektantrag der Moosburg Marketing das Musik-Programm der „Längsten Festtafel Bayerns“, der Herbstmarkt mit Stadtwette, der Moosburger Advent, der Christkindlmarkt, der Garten der Magie und die Weiterführung des Projektes mit der „Akademie der Wächter“, der Historienmarkt, ein Dokumentationsband zum Jubiläum sowie einige Werbe- und Marketingmaßnahmen für die Innenstadt.

„Dank dieser Zuwendung kann und konnte Moosburg Marketing anlässlich des Jubiläums einige Extras an Inhalten ­z.B. Programm, Werbung und Dekoration – bieten sowie eine 450-Euro-Stelle für Öffentlichkeitsarbeit schaffen,“ so Geschäftsführer Thomas David. „Das Programm läuft bis Mitte 2023 und ist zentraler Bestandteil des Schwerpunktes Innenstadt. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Innenstadtentwicklung ist das Förderprogramm der Rid-Stiftung/CIMA, welches zur Verbesserung unseres digitalen Angebots und das der Geschäftswelt beiträgt.“

Scroll to Top