Autorenlesung: Indien denkt anders – eine interkulturelle Begegnung

 

Datum und Uhrzeit

29.01.2022 | 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
 

Ort

 

Veranstaltungsort

VHS Aula
 

Veranstalter

vhs Moosburg
 

Veranstaltungskategorie

Vortrag
 
Lesung vhs

Bildunterstützte Autorenlesung „Indien denkt anders – eine interkulturelle Begegnung“

Autobiografische Notizen mit einem Nachwort zur Interkulturalität“ von Richard Lang umrahmt von einer Fotoausstellung von Klaus Reichel

 

Der Moosburger Autor bekleidete viele Jahre Führungspositionen in Goethe-Instituten auf drei Kontinenten und sammelte unmittelbare Erfahrung in Interkulturalität, d.h. in der Begegnung und dem Austausch von Kulturen. Der tiefere Sinn der Interkulturalität ist ihr friedensstiftender Kern, der in der gelebten Toleranzfähigkeit der Menschen erkennbar wird. Anhand autobiographischer Notizen führt Richard Lang seine Leser durch den indischen Kulturraum, in dem er selbst insgesamt 12 Jahre lang mit seiner Familie lebte. In leicht verständlicher Form entsteht ein lebendiges, oft von Anekdoten durchsetztes Bild Indiens.

Um eine fremde Kultur zu verstehen, das macht er deutlich, muss man in sie hineintauchen, bis man sie aus ihrem eigenen Selbstverständnis heraus, aus ihren Mythen, ihrer Kunst und Kultur, ihrer eigenen Geschichte, und wenn möglich durch ihre eigenen Menschen und deren Brille kennenlernt.

Zur Bebilderung des Buches gehören auch Fotos eines anderen Moosburgers, Klaus Reichel, mit dem der Autor nach der Lesung zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung steht.

 

Termin: Samstag, 29.1.2022 von 18 – 19.30 Uhr

Einlass: 17.30 Uhr

Ort: Aula, vhs Moosburg

Gebühr: 5 Euro

Anmeldung erforderlich.

Scroll to Top