Warenmärkte

Warenmärkte in Moosburg

In der Dreirosen-Stadt gibt es eine lange Tradition von Warenmärkten, die früher zu bestimmten, kirchlichen Anlässen während des Jahres abgehalten wurden und noch heute bestehen:

  • Mittefastenmarkt (seit 1385) während der Fastenzeit, in der 3. Woche im März
  • Dreifaltigkeitsmarkt (seit 1156) in der Woche vor Pfingsten
  • Kirschmarkt (seit 1805) in der 2. Juliwoche
  • Ursulamarkt (seit 1212) in der Woche im Oktober, in die der Ursulatag fällt
  • Adventmarkt (seit 1804) zu Beginn des Advents

Die Märkte werden traditionell auf dem Plan vor dem Münster abgehalten, und zwar immer Montag und Dienstag jeweils von 8.00 bis 17.00 Uhr.

Gegenstand ist das Feilbieten von Waren aller Art. Aussteller können sich bis ca. eine Woche vor Beginn bei der Stadt Moosburg anmelden, die die Märkte organisiert.

Mit der geplanten Umgestaltung des großen Platzes vor dem Münster wird auch für die Warenmärkte eine deutliche Aufwertung erfolgen. Insgesamt soll die Aufenthaltsqualität erheblich gesteigert und der Marktplatz auch für die Warenmärkte attraktiver werden.